Acht Orte bilden das ApfelLand-Stubenbergsee
Jeder bietet ein besonderes Urlaubserlebnis. Bitte, wählen Sie aus. Genießen Sie im ApfelLand-Stubenbergsee Ihren wohlverdienten Urlaub.
Stubenberg am See grüsst seine Gäste
Stubenberg-See, Herberstein und vieles mehr
Im Sommer ist der Stubenbergsee ein Treffpunkt von Wasserratten, Freizeitsportler und Musikliebhaber. Die Kleinsten schätzen die Spielflächen, den Sandstrand beim Leuchtturm, Größere finden am Oststrand den Beach-Volleyballplatz oder den Sprungfelsen.
Blick auf die Pfarrkirche Anger
Anger- Die Marktgemeinde mit Baierdorf und Feistritz
Unsere Gemeinde ist seit 650 Jahren ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum im Herzen der schönen Oststeiermark, sie wird von vielen Gästen aber auch wegen ihrer lieblichen Landschaft, ihres kulinarischen Angebotes und der Gastfreundschaft ihrer Bewohnerinnen und Bewohner geschätzt und gerne besucht.
Hofkirchen- Das Ballonfahrerdorf
Hofkirchen- Das Ballonfahrerdorf
Das kleine Dorf Hofkirchen hat sich durch das Ballonfahrerzentrum auch international einen Namen gemacht. Speziell für Familien bieten das "Ballonhotel" und die umliegenden Vermieter einzigartige Einrichtungen. Schöne Rundwanderwege führen auf den Höhenrücken mit Panoramablick und Buschenschenken.
Feistritztal: Blaindorf - Hirnsdorf - Kaibing/Maria Fieberbründl - St. Johann bei Herberstein - Siegersdorf bei Herberstein
Traditionsreiche Sommerfrische und die mondäne Strahlkraft des geschichtsträchtigen Kaltwasserbades (1830) faszinieren ungebrochen. Beim "Wörthl" lädt der steinalte Fluss zum Durchwandern des Wassers.
Puch bei Weiz - Das Apfeldorf im Zentrum der Apfel
Puch bei Weiz – Das Apfeldorf im Zentrum der Apfelstraße
An der Sonnenseite des Kulm – des oststeirischen Aussichtsberges – liegt das Apfeldorf Puch mit dem größten Obstbaugebiet Österreichs. Rad- und Wanderwege, Walkingtouren und die Apfelstraße führen durch die Apfelgärten und sind besonders zur Zeit der Apfelblüte und zur Erntezeit ein beliebtes Ausflugsziel.
Pischelsdorf am Kulm - Das regionale Zentrum des Kulmlandes
Pischelsdorf am Kulm - Das regionale Zentrum des Kulmlandes
Die Marktgemeinde Pischelsdorf am Kulm liegt am Fuße des oststeirischen Aussichtsberges Kulm. An seinen Südhängen reifen Wein und viele Arten von Obst, auch die bekannte „Kulmland-Marille“. Gasthöfe und Buschenschenken bieten das Beste aus den regionalen Produkten, eine Manufaktur produziert Senf und Essig. Bekannt ist Pischelsdorf durch seinen markanten Kirchturm, der mit 77 Metern der höchste der Oststeiermark ist.
Floing - Obst- und Bergbau zwischen Feistritz und Rabenwald
Floing - Obst- und Bergbau zwischen Feistritz und Rabenwald
Die schöne Landgemeinde Floing umfasst die Sonnenseite des Rabenwaldes. Ganz oben überragt der Talkstein-Bergbau, wo der weichste Stein der Welt gefördert wird, das Tal und ganz unten schlängelt sich die Feistritz durch den Ortsteil, der Unterfeistritz heißt. Dazwischen liegen das schmucke Lebing und viele Obstgärten, die die warmen Hänge für den Anbau von hochwertigem Kern- und Beerenobst nutzen.
Tiefenbach – Das Wein und Kneippdorf
Tiefenbach – Das Wein und Kneippdorf
Nahe dem Stubenbergsee liegt mit Tiefenbach eine Landgemeinde mit viel Natur. Nicht umsonst ist es Teil der „Ökoregion“. Die Tiefenbacher Weinberge in sonniger Lage liefern ausgezeichnete Weine, die in den Buschenschänken zu steirischer Jause hervorragend munden.